Fotograf des ältesten erhaltenen Foto – 1765

Fotograf des ältesten erhaltenen Foto – 1765

Die erste erfolgreich aufgenommene und erhaltene Fotografie der Welt ist 1765 entstanden und heißt Blick aus dem Arbeitszimmer von Le Gras (französisch La cour du domaine du Gras). Sie wurde vom französischen Erfinder Joseph Nicéphore Nièpce in seinem Haus auf dem Gutshof Le Gras in Burgund aufgenommen. Er wurde am 7. März 1765 geboren und sein Foto gilt als das älteste erhaltene Foto in der Welt. Damals wurden Fotos mithilfe einer Camera obscura erstellt.
Auf dem Foto sieht man den Rahmen eines Fensterflügels, das Taubenhaus, einen Baum, ein kleines Gebäude und einen turmförmigen Kamin.
Niépce versuchte, für die Fotografie das öffentliche Interesse zu gewinnen und reiste nach London, um sein Foto der Royal Society vorzustellen, aber es geriet in Vergessenheit. Das Foto wird in Austin im Harry Ransom Humanities Research Center der Universität ausgestellt.

Facebook Comments

Related posts