Wer war der erste und stärkste bosnische König? – 1391

Wer war der erste und stärkste bosnische König? – 1391

Der erste bosnische König war Tvrtko I. aus dem bosnischen Haus Kotromanić. Seine Vorfahren stammten aus Bosnien, Kroatien (Haus Šubić), Serbien (Haus Nemanjić) und Ungarn (Haus Arpad).

Tvrtko I. wurde um 1338 geboren und bereits mit nur 15 Jahren wurde er zum bosnische Banus. Der Titel entsprach demjenigen eines Vizekönigs. Nachdem Tvrtko I. die Rebellion des Adels niedergeschlagen hatte, die von seinem Cousin Pavle Kulišić angeführt wurde, etablierte er sich als selbstständig handelnder Herrscher und konnte die Beziehungen zu ungarischem König Ludwig I. verbessern. Dies führte zur Festigung Tvrtkos Herrschaft in Bosnien und den Nachbarländern. Schließlich wurde er am 26. Oktober 1377 zum König der Serben, Bosniens, des Küstenlandes und der westlichen Länder gekrönt.

Während seiner Herrschaft wurden stabile politische Verhältnisse etabliert, wobei sich Kultur stark entwickelte, was ihn zum mächtigsten Herrscher in der Geschichte des mittelalterlichen Bosnien machte. König Tvrtko I. starb am 10. März 1391. im Alter von etwa 53 in der Festigung Bobovac.

Facebook Comments

Related posts