Vereinigtes Königreich und Frankreich erklärten Hitler den Krieg – 1939

Vereinigtes Königreich und Frankreich erklärten Hitler den Krieg – 1939

Hitler war überzeugt, dass auch dieser Angriff nur diplomatische Proteste zur Folge haben würde.

Als Hitler am 1. September 1939 Polen angriff, dachte er, dass Großbritannien und Frankreich darauf nicht reagieren werden. Davon überzeugte ihn sein Außenminister Ribbentrop. Die zwei Staaten tolerierten in allen früheren Konfliktsituationen die Aggression Hitlers und Hitler glaubte auch, dass das Vereinigte Königreich das Bedürfnis verstehen würde, dass man die weniger entwickelten Völker beherrschen muss.

Großbritannien und Frankreich entschieden, sich auf die Seite Polens zu stellen und entsprechend den vorher beschlossenen Verträgen, durch die sie die polnische Souveränität garantierten, Deutschland den Krieg zu erklären. Dies war ein großer Schlag gegen die Hitlers Pläne, sich Richtung Osten auszubreiten, da er sich jetzt mit einem Krieg im Westen konfrontieren musste, den er nicht wollte. Laut den Worten seines persönlichen Fotografen, der sich an jenem Tag in der Führerkanzlei aufhielt, sah Hitler wie vom Blitz getroffen auf seinem Stuhl und mummelte Schimpfwörter an Ribbentrop, da ihn dieser falsch beriet.

Facebook Comments

Related posts