Erster Flug eines Menschen mit einem Fluggleiter über dem Ärmelkanal – 2008

Erster Flug eines Menschen mit einem Fluggleiter über dem Ärmelkanal – 2008

Die Flügel können etwa 30 Liter Treibstoff aufnehmen, was einen zehn Minuten langen Flug ermöglichte

Diesen Erstflug meisterte der Schweizer Erfinder Yves Rossi, der damals 49 Jahre alt war. Er entwickelte einen Fluggleiter aus starren Flügeln mit Strahltriebwerken, der auf den Rücken, wie ein Rucksack, geschnallt wird. Im Laufe der Zeit entwickelte er mehrere Varianten der Düsenflügel. Die aktuelle Variante hat eine Spannweite von zwei Metern und vier kleinen Strahltriebwerken vom Typ Jet-Cat P200. Die Strahltriebwerke werden von einer Mischung aus Kerosin und Schmierölen für Turbinen angetrieben. Rossys Fluggleiter kann Geschwindigkeiten zwischen 180 bis 300 km/h erreichen, weshalb sich auch das amerikanische Militär für seine Erfindung interessiert.

Facebook Comments

Related posts