Geburt des Italieners, der König des Unabhängigen Staates Kroatien werden sollte – 1943

Geburt des Italieners, der König des Unabhängigen Staates Kroatien werden sollte – 1943

Pavelić hat die Designation der neuen Dynastie nie widerrufen

Es handelte sich um Amadeus von Savoyen, den einzigen Sohn des italienischen vierten Herzogs von Aosta, der von 1941 bis 1943 designierter Titularkönig des Unabhängigen Staates Kroatien unter dem Namen Tomislav II. sein sollte. Er trat dieses Amt aber nie an. Falls er dies aber doch getan hätte, wäre sein Sohn und Nachfolger Amadeus heute als Zvonimir II. König von Kroatien (oder zumindest ein Anwärter auf den kroatischen Thron). Amadeus’ voller Name heißt Amedeo Umberto Costantino Giorgio Paolo Elena Maria Fiorenzo Zvonimiro di Savoia Aosta. Seine Mutter war Prinzessin Irene von Griechenland und Dänemark, eine direkte Nachkommin der britischen Königin Victoria. Prinz Amedeus erbte den Titel des Herzogs von Aosta, nachdem sein Vater in Buenos Aires 1948 gestorben war. Im Alter von 20 Jahren heiratete er in Portugal die französische Prinzessin Claude de Bourbon-Orléans. Ihr Vater war ein Prätendent auf den französischen Thron und beanspruchte den Titel “Graf von Paris” (comte de Paris). Heute lebt Prinz Amadeus angeblich im Dorf San Rocco in der Nähe der Gemeinde Castiglion Fibocchi in der Toskana. Da es sich um eine bekannte Weinbauregion handelt (in der Nähe wird das berühmte Wein Chianti hergestellt), beschäftigt sich auch Prinz Amedeus mit der Weinherstellung (Vini Savoia Aosta).

Facebook Comments

Related posts