Produktsabotage in den USA – 1982

Produktsabotage in den USA – 1982

Jemand ersetzte den Inhalt des Schmerzmittels Tylenol (Paracetamol) durch Zyanid

Das erste Opfer, die zwölfjährige Mary Kellerman aus einer Vorstadt von Chicago, starb am heutigen Tag, nachdem sie eine Kapsel von Tylenol genommen hat. Bald gab es auch weitere Fälle, insgesamt sieben von ihnen, bei denen die Opfer plötzlich nach der Einnahme von Tylenol gestorben sind. Alle Opfer lebten in Chicago oder in der Nähe. Ermittler haben bald die Tode mit dem Arzneimittel Tylenol verbunden, und eine Warnung wurde im Fernsehen und per Funk gesendet, die vor der Gefahr der Einnahme von Tylenol warnte. Die Hersteller von Tylenol zogen das Produkt aus dem Handel zurück, was Schäden von rund 100 Millionen Dollar für die Firma verursachte. Auch eine Belohnung von 100.000 Dollar wurde für Informationen über den Übeltäter geboten, doch der Täter wurde bis heute nicht gefasst.

Facebook Comments

Related posts