Die Last der Verantwortung

Die Last der Verantwortung

Wie Abraham Lincoln in den fünf Jahren seiner Amtszeit als Präsident alterte

Wenn wir das Aussehen des US-Präsidenten Abraham Lincoln in den Jahren 1860 und 1865 (zwei Monate vor seiner Ermordung) auf den Fotografien vergleichen, erkennen wir, dass er in den fünf Jahren seiner Amtszeit als Präsident deutlich älter geworden ist, weshalb er oft als Beispiel des durch den Dauerstress bedingten Alterungsprozesses benutzt wird. Zu Beginn seiner Amtszeit war er 52 und als er ermordet wurde 56 Jahre alt. Einer seiner Mitarbeiter, Sekretär John Hay, bemerkte, dass sich seine Laune und seine Geneigtheit gegenüber anderen Menschen während seiner „großen Belastung“ deutlich änderten, aber dennoch langsam genug, dass keiner auf den Moment deuten konnte, in dem die Änderung begann. Ende des Amerikanischen Bürgerkrieges war er geistig dieselbe Person, aber viel mehr zurückgehalten, von seiner Umgebung getrennt und alterte schneller. Seine altruistischen Tendenzen verwandelten sich in Misstrauen gegenüber allen und er hörte auch auf, in den Momenten der Entspannung zu lachen. Abraham Lincoln war dafür bekannt, dass er sieben Tage die Woche arbeitete, morgens bis abends, und manchmal auch bis Mitternacht. Dies brachte auch wahrscheinlich zu seiner schnellen Alterung. Seinen Bart ließ er während der Präsidentschaftswahlen wachsen, um ernsthafter und beachtenswerter zu erscheinen und so wurde auch seine ikonische Figur geschaffen.
Lincoln sah sich selbst als hässlich an, weshalb ihm auch eine Episode zugeschrieben wird, in der er scherzhaft geschworen habe, jeden Mann, der hässlicher als er ist, umzubringen. Nach einer anderen Geschichte habe er während eines Reitausflugs eine Frau auf einem Pferd reitend getroffen, die ihm gesagt haben soll, er wäre der unansehnlichste Mann, den sie je in ihrem Leben getroffen habe. Lincoln soll ihr zugestimmt haben und sagte, er könne darüber nichts machen, worauf sie ihm vorgeschlagen haben soll, „in der Zukunft zu Hause zu bleiben.“

Facebook Comments

Related posts