Zwei Drittel der heutigen Europäer gehen offenbar auf nur drei Vorfahren aus der Bronzezeit zurück

Zwei Drittel der heutigen Europäer gehen offenbar auf nur drei Vorfahren aus der Bronzezeit zurück

Eine neue anthropologische Studie von der Universität von Leicester hat bei der Untersuchung von DNA aus dem ganzen Europa gezeigt, dass die analysierten Y-Chromosomen zu nur drei Zweigen (genannt I1, 1a und 1b) gehören. Jeder Zweig stammt von einer dieser drei Personen. Jeder Mann hat sein Y-Chromosom von seinem Vater geerbt, das sich nur aufgrund Mutationen änderte. Anhand des Y-Chromosoms kann man einen Stammbaum der Väter und Söhne erstellen. Aufgrund der Anzahl von Mutationen kann man vermuten, dass die drei Personen zu verschiedenen Zeiten gelebt haben, aber sicherlich zwischen 7300 und 3500 Jahren. In der Zeit vor 4200 – 2100 Jahren stieg rapide die Anzahl der Zweige in Familien Stammbäumen. Das könnte auf eine Reihe von verschiedenen Männern hindeuten, die Nachkommen hatten.

Facebook Comments

Related posts