Auktionshaus versteigert Hitler-Aquarelle

Auktionshaus versteigert Hitler-Aquarelle

Kunstwerke von Adolf Hitler, genauer gesagt Aquarelle, welche zwischen 1904 und 1922 entstanden sind, wurden Nürnberg versteigert. Unter den Werken war auch das Bild von Schloss Neuschwanstein in Bayern (das als Inspiration für Disney-Schloss diente), die für 100.000 € verkauft wurde. Dieses und weitere Bilder (Darstellung der verschiedenen Gebäuden in Wien, Prag im Nebel und ein weiblicher Akt) haben 391.000 € eingebracht. Die Käufer waren private Sammler aus China, Frankreich, Brasilien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Deutschland. Es ist nicht bekannt, wer sich für Hitlers Bilder spezialisiert hat. Jedoch wurden sie erst um Jahrhundertwende verkauft.Obwohl es nicht verboten war, Hitlers Gemälde zu verkaufen, lange wurde dies nicht getan. Nämlich wollte  niemand an Hitlers Werken verdienen.Die Bilder sind von A. Hitler unterzeichnet.

Facebook Comments

Related posts