Panzer und Torpedo im Keller

Panzer und Torpedo im Keller

Die Polizei hat in einem Keller in der deutschen Stadt Heikendorf (Schleswig-Holstein) eine Reihe von verbotenen Gegenständen aus dem Zweiten Weltkrieg beschlagnahmt. Auf der Suche nach gestohlenen Kunstwerken aus der Nazizeit wurden im Keller eines Rentners verschieden Kriegswaffe wie Torpedo oder den deutschen Panzer aus 1943 gefunden.
Die deutschen Gesetze verbieten den Besitz von solchen Waffen, aber der Besitzer behauptet, dass er keine Gesetze gebrochen hat, weil der Panzer nicht bewaffnet ist und im Keller steht. Die Bewohner dieser Stadt behaupten, dass der Waffensammler 1978 während eines Schneegestöbers den Panzer gefahren hat. Bei der Bergung vom 45 Tonnen schweren Panther musste die Bundeswehr helfen.

Facebook Comments

Related posts