Fast 120 Jahre alter Kuchen der Kaiserin Sisi

Fast 120 Jahre alter Kuchen der Kaiserin Sisi

Kaiserin und Königin Elisabeth von Österreich, auch als Sisi bekannt, blieb in erster Linie als die Frau vom langlebigen österreichisch-ungarischen Herrscher Franz Joseph I. in Erinnerung. Sisi war für ihre Schönheit und Eleganz bekannt und reiste oft wie eine Celebrity ihrer Zeit.
Im September 1897 besuchte die südtirolische Stadt und den berühmten Kurort Meran (damals Teil von Österreich-Ungarn, heute in Italien). Während sie sich in einem Gasthaus ca. 15 km südlich der Stadt ausruhte, bot ihr der Wirt einen Schokoladenkuchen. Sisi hatte eine sehr schlanke Linie und Angst vor Gewichtszunahme. Sie aß nur ein sehr kleines Stück. Allerdings war für den Besitzer des Gasthauses dieses Ereignis so wichtig, dass er den Kuchen in einem Glasbehälter aufbewahrte. Der Rest vom Kuchen wurde über Generationen weitervererbt.
Die Torte sieht nach 118 Jahren wie eine braune Masse aus, die einem Schwarzbrot ähnelt. Die berühmte Torte kann man im Touriseum (Tourismusmusem) im Schloss Trauttmansdorff in der Nähe von Meran sehen.

Facebook Comments

Related posts