Warum nannte Lamborghini seine Autos nach Stieren? – 1993.

Warum nannte Lamborghini seine Autos nach Stieren? – 1993.

Der berühmte italienische Automobilhersteller Ferruccio Lamborghini starb an diesem Tag im Alter von 77. Er wurde in einer Bauernfamilie geboren, die sich mit Weinbau beschäftigte. Schon als Junge interessiert er sich für Landmaschinen. Er fing an, Traktoren herzustellen und im Laufe der Zeit wurde seine Marke zu einer der führenden in Italien. Aber dann entschied sich Ferruccio, teure Autos herzustellen.

Als Markensymbol für seine Autos wählte Lamborghini den Stier aus, nicht nur deswegen, weil er in diesem Sternzeichen geboren wurde, sondern auch, weil er von spanischen Matadorkämpfen fasziniert war. Lamborghini war mit Stieren fasziniert, als er die Stierfarm von Don Eduardo Miura in Sevilla besuchte, wo Stiere für Arenakämpfe gezüchtet wurden. Die meisten Modelle wurden nach Stieren genannt. Einer der ersten hieß Miura. Der Name Gallardo stammt von einer Kampfstier-Hauptrasse.

Die meisten Autos von Lamborghini haben etwas mit Stieren zu tun. Einer der ersten Wagen trug den Namen Miura. Der neue Wagen Gallardo wurde nach einer Rasse der Kampfstiere benannt. Der Wagen Aventador aus dem Jahr 2011 trägt den Namen des preisgekrönten spanischen Stiers aus dem 20. Jahrhundert.

Facebook Comments

Related posts