Bibel auf der Landesflagge – 1844

Bibel auf der Landesflagge – 1844

Am 27. Februar 1844. erkämpfte sich die heutige Dominikanische Republik ihre Unabhängigkeit von Haiti und Spanien. Dies war die erste Dominikanische Republik. Ihre Flagge ist einzigartig, denn in der Mitte ist eine Bibel abgebildet.
Haiti versuchte die Republik wieder zu erobern und mehrere Kriege dauerten von 1849 bis 1859. Ab 1861 ist die Republik wieder der spanischen Herrschaft unterstellt. Am 3. März 1865 trennte sich die Dominikanische Republik wieder von Spanien und erklärte die zweite Republik. Im Jahre 1871 gab es den Versuch, die Republik den Vereinigten Staaten anzuschließen, der aber scheiterte. Erst 1874 wurde ein Friedensvertrag mit Haiti beschlossen.
Die Republik wurde zur Diktatur im Jahre 1882, die bis 1899 dauerte, als der Diktator Ulises Heureaux ermordet wurde. Danach haben sich mehrere Regierungen gewechselt, bis die USA 1905 intervenierte und das Militär ins Land schickte. Von 1907 bis 1940 kontrollierten die USA die Finanzen des Landes. Nach der amerikanischen Besetzung wurde die dritte Republik gegründet.
Im Jahre 1930 begann die Diktatur von Trujillo. Der Armeegeneral regierte sogar 30 Jahre lang. Von 1962 bis 1965 passierte vieles: eine Übergangsregierung, Wahlen zum Präsidenten, der von einer Militärjunta abgesetzt wurde und eine US-amerikanische Militärintervention. Diese instabile politische Lage beendete 1965, als die vierte Republik erklärt wurde.

Facebook Comments

Related posts