Elisabeth II. wurde zur am längsten dienenden britischen Königin

Elisabeth II. wurde zur am längsten dienenden britischen Königin

Elisabeth II. (89) brach am 9. September 2015 den Rekord ihrer Urgroßmutter, der berühmten Königin Viktoria, die auf dem britischen Thron 63 Jahre und 216 Tage verbrachte. Während ihres langen Lebens hatte Elisabeth II. die Gelegenheit, einige der berühmtesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts kennen zu lernen, wie den indischen Ministerpräsidenten Jawaharlal Nehru oder den japanischen Kaiser Hirohito. Während ihrer Regentschaft wurde die Berliner Mauer gebaut und abgerissen, während sich das Gebiet des Britischen Kolonialreiches schrittweise verringerte. Das Empire ist 1997 „untergegangen“ als Hongkong zurück an die Volksrepublik China zurück gegeben wurde. Obwohl ihre Funktion fast ausschließlich zeremoniell ist, ist Königin Elisabeth II. heute eine der berühmtesten Frauen der Welt und wurde zu einem Symbol des Vereinigten Königreichs. Viele Menschen heute verbinden das Wort „Königin“ im zeitgenössischen Kontext mit Elisabeth II. Vielleicht wird sie auch Franz Joseph I., den ältesten österreichischen Herrscher überholen, der fast 68 Jahre regierte.

Facebook Comments

Related posts