Wikingerzeit begann vielleicht mit Handel und nicht Raub

Wikingerzeit begann vielleicht mit Handel und nicht Raub

Historiker datieren den Anfang der Wikingerzeit in der Regel auf Juni 793, als Lindisfarne, eine Insel an der Nordostküste von England, ausgeraubt wurde. Forscher haben kürzlich festgestellt, dass es in Skandinavien noch im Jahre 725 ruhige Handelswege gaben. Das Ziel war Ribe, eine Stadt an der Westküste von Dänemark, die als ein Handelszentrum galt. Die Entwicklung der kommerziellen Kommunikation trug  zur Entwicklung von Schiffbau und Navigationstechniken bei, die in späteren Expeditionen eingesetztangewendet wurden. Archäologen haben Beweise für den Handel gefunden. Es handelt sich um Überreste von Kämmen aus Hirschgeweih, welche aus Norwegen stammen. Es ist wenig bekannt, dass Export von Kämmen ein wesentlicher Teil der Wikinger Wirtschaft bis zum Ende des 11. Jahrhunderts bildete.

Facebook Comments

Related posts