Ögedei, Sohn von Dschingis Khan, wird zum Großkhan gewählt – 1229

Ögedei, Sohn von Dschingis Khan, wird zum Großkhan gewählt – 1229

Während der Herrschaft des Großkhans Ögedei begannen die mongolischen Angriffe auf Mitteleuropa
Ögedei war der drittälteste Sohn von Dschinghis Khan, es scheint aber, dass es der Wunsch des Vaters war, dass gerade dieser Sohn ihn als Herrscher erbt. Nach der Regentschaft und Dschingis Khans Tod wurde Ögedei auch in der Tat zum Großkhan gewählt. Zu dieser Zeit erstreckte sich das Mongolenreich bereits über ein riesiges Gebiet zwischen dem Pazifik und dem Schwarzen Meer.

Facebook Comments

Related posts