Napoleons Armee marschiert siegreich in Moskau ein – 1812

Napoleons Armee marschiert siegreich in Moskau ein – 1812

Am Ende kehrte von Napoleons riesiger Armee nur ein Bruchteil zurück
Symbolisch war eine große Niederlage für das Russische Reich, weil Moskau seine alte Residenz war. Das Drama der Ereignisse während der französischen Eroberung von Moskau wurde vom Grafen Leo Tolstoi im berühmten Roman „Krieg und Frieden“ beschrieben. Es zeigte sich allerdings, dass für Napoleon und seine große Armee der Aufenthalt in Moskau eine Katastrophe war. Brände zerstörten in den nächsten Tagen etwa zwei Drittel der Stadt. Das Problem war der schon herantretende Herbst in Russland und die Saison des Schlamms, was den Franzosen ihren Rückzug erschwerte.

Facebook Comments

Related posts