Altägyptische Kissen aus Holz und Stein

Altägyptische Kissen aus Holz und Stein

Die alten Ägypter verwendeten Kissen aus Material, das wir heute als ungeeignet für diesen Zweck finden – Holz, Stein oder sogar Elfenbein. Es gaben zwei Kissenarten. Die ersten wurden für die Toten gedacht. Eigentlich wurden sie als Kopfstütze verwendet. Er sollte der verstorbenen Person helfen, den Kopf im Jenseits nicht zu verlieren. Diese Kopfstütze wurden meistens mit Abbildungen von den Göttern verziert, welches zum Ziel hatte, den Körper von Dämonen zu schützen.
Es gab auch Steinkissen für Lebende. Damals haben Menschen bodennah geschlafen. Da es zu dieser Zeit keine modernen Sanitäranlagen gab, liefen gefährliche Käfer und andere Schädlinge herum. Stein ist kein günstiges Material für Nestbau. Darüber hinaus konnten solche Kopfstütze besseren Luftstrom um den Kopf ermöglichen, was im heißen ägyptischen Klima sicherlich wünschenswert war. Einige Wissenschaftler glauben, dass solche Steinkissen  religiöse Bedeutung hatten – wie die Sonne hoben sie den Kopf morgens und senkten sie abends. Hier muss noch erwähnt werden, dass ein altägyptischer Kissen aus Pflanzenfasern und wachsbeschichtet. Dies bedeutet, dass mindestens reichere Ägypter wahrscheinlich bequemer schliefen. Die Tradition der Verwendung von Kopfkissen aus harten Materialien bestand auch im alten China, wo man glaubte, dass weiche Kissen können Energie aus dem Körper schöpfen.

Facebook Comments

Related posts